Selbstkompensierende Stoßdämpfer

Selbstkompensierende Stoßdämpfer

Selbstkompensierende Stoßdämpfer sind eine Doppelrohrausführung, bei der Hydrauliköl durch kleine Drosselbohrungen gepresst wird, wenn der Kolben eingefahren wird. Der Abstand und die Konstruktion der Drosselbohrungen hält über den gesamten Hub einen konstanten Druck auf den Kolben aufrecht, was zu einem nahezu linearen Abbremsen führt.

Anzeige der Artikel nach

Typ: Selbstkompensierende StoßdämpferSchließen

Suche verfeinern